OFS Brand Holdings managt steigendes Rechnungsvolumen mit Cloud-Lösung für die Kreditorenbuchhaltung

OFS Brand Holdings automatisiert seine Kreditorenbuchhaltung ab sofort mit einer Lösung von Esker, ein weltweit führender Anbieter von auf künstlicher Intelligenz basierenden Lösungen für automatisierte Dokumentenprozesse und Pionier in Sachen Cloud-Computing. Die KI-gesteuerte Esker-Lösung für die Kreditorenbuchhaltung lässt sich in das bestehende Oracle-ERP-System des Unternehmens integrieren und übernimmt Aufgaben, die OFS bisher manuell verwaltet hat.

OFS nutzt seit einigen Jahren die On-Premise-Automatisierungsplattform Esker DeliveryWare, um Dokumente zu automatisieren, die extern versendet werden. Da das Unternehmen weiterhin stark wuchs, wandte man sich der cloud-basierten Esker-Lösung für die Kreditorenbuchhaltung zu, um die zunehmende Zahl der eingehenden Rechnungen und die entsprechenden Zahlungen zu automatisieren.
 
„Da das Rechnungsaufkommen stetig stieg, erkannten wir schnell, dass wir eine Lösung brauchten, die uns helfen würde, unsere Prozesse in der Kreditorenbuchhaltung zu optimieren“, so Tim Verkamp, Director of Operations Technology bei OFS. „Die Esker-Lösung sorgt dafür, dass sich unserer Mitarbeiter wieder auf strategisch wichtigere Aufgaben konzentrieren können. So können wir das aktuelle und auch das künftige Wachstum besser bewältigen.“

Die Lösung von Esker eliminiert die manuellen Arbeitsschritte bei der traditionellen Rechnungsverarbeitung in der Kreditorenbuchhaltung und ermöglicht OFS Folgendes:

  • Skalierung für künftiges Wachstum: Durch die Lösung von Esker kann das Unternehmen ohne zusätzlichen Personalaufwand wachsen.
  • Prozessoptimierung: Automatisierte Workflows und mehr Transparenz geben OFS wichtige Einblicke in die Prozesse der Kreditorenbuchhaltung.
  • Freisetzung von Ressourcen: Die Reduzierung des manuellen Arbeitsaufwands der Mitarbeiter in der Kreditorenbuchhaltung sorgt dafür, dass sie mehr Zeit für Aufgaben mit einem höheren Mehrwert haben.

Über OFS Brand Holdings

OFS ist ein familiengeführtes, gemeinschaftsorientiertes Unternehmen, das weltweit Objektmöbel und Logistiklösungen für die Bereiche Büro, Gesundheitswesen, Bildung, Behörden und Home Office anbietet. OFS wurde 1937 in Huntingburg (Indiana, USA) gegründet und basiert auf einem starken Fundament aus Nachhaltigkeit und Handwerk, das unser Unternehmen bis heute prägt. Wir möchten das Leben der Menschen bereichern und tun dies, indem wir für sie bedeutende Orte durch die Möblierung ansprechend gestalten.

Über Esker

Weltweit nutzen Unternehmen Lösungen von Esker, um ihre Dokumentenprozesse zu optimieren. Das Esker-Portfolio umfasst Cloud Computing-Lösungen zur Verarbeitung eingehender wie ausgehender Dokumente: Eingangs- und Ausgangsrechnungen, Aufträge und Bestellungen, Mahnungen, Lieferscheine, Lieferavise, Marketingkommunikation usw. Die Esker-Lösungen führen zu reduzierten papierbasierten Prozessen, wodurch Produktivitätszuwächse und Kosteneinsparungen erreicht werden. Mehr als 11.000 Unternehmen und Organisationen weltweit nutzen Esker-Lösungen, darunter BASF, Whirlpool, Lufthansa, Vodafone, Edeka, und ING DiBa.

Esker wurde 1985 in Lyon/Frankreich gegründet und ist gelistet im NYSE Alternext Paris (Code ISIN FR0000035818). Heute verfügt Esker über ein internationales Niederlassungsnetz mit ca. 540 Mitarbeitern, wobei sich der deutsche Sitz in Feldkirchen / München befindet. Im Jahr 2017 betrug der weltweite Umsatz ca. 76,1 Mio. Euro.

https://www.esker.de/sites/default/files/press_releases/2019_03_19_ap_esker_ofs_ge.pdf
Top